Die Schule

Drum Coaching – A Place Dedicated to the Art of Drumming

Das 2009 errichtete Drum Coaching Gebäude setzt Maßstäbe, denn hier wird Schlagzeugunterricht zum Lernerlebnis:

  • Hochwertige Ausstattung an professionellen Instrumenten namhafter Hersteller
  • Großzügige und helle Räumlichkeiten in ansprechendem Ambiente
  • Entspannte Unterrichtsatmosphäre
  • Hervorragende Akustik und bestes Raumklima
  • Up-to-date Unterrichtsmaterial

Kurzum: alles für den modernen Schlagzeugunterricht von heute!

Das Drumcoaching Team

Jörg Bach

 

„Oh Boy, go out! Play and teach! You can still sell drums when you are sixty…” Diese Worte der amerikanischen Schlagzeugerlegende Jim Chapin sind 1992 die Initialzündung für die Gründung der Drum Coaching Schlagzeugschule. Für Jörg Bach, der zu diesem Zeitpunkt erfolgreich die Schlagzeugabteilung eines großen Albstädter Musikhauses leitet, wird Chapin zum Mentor und langjährigen Freund.

Als Drummer hat sich Bach damals bereits seit langem einen exzellenten Ruf in der regionalen Musikszene erworben sowie wichtige und bleibende Kontakte zur nationalen und internationalen Schlagzeugerszene geknüpft – also: alle Voraussetzung erfüllt für den Start einer eigenen Schlagzeugschule.

Schon als Kind von Rhythmus und Trommeln fasziniert, beginnt Jörg Bach in jungen Jahren als Autodidakt das Schlagzeugspiel zu erlernen. Nach einem ersten formalen Schlagzeugunterricht mit 18 bei Christian Baumgärtner, folgen Weiterbildungsmaßnahmen bei vielen renommierten Schlagzeugern und Dozenten wie Jim Chapin, Gary Chaffee, Roy Burns, Ed Thigpen, Jeff Hamilton, Zoro, Steve Smith, und anderen.

Stilistisch breitgefächert sind die Projekte und Bands, bei denen Jörg Bach als aktiver Musiker mitwirkt. Die Durchführung von Workshops zu diversen Themen, auch im Auftrag namhafter Schlagzeug- und Cymbalhersteller, gehören ebenso zu seinem Metier.

Uli Göhring

Hallo. Ich bin ein kleiner Blindtext. Und zwar schon so lange ich denken kann. Es war nicht leicht zu verstehen, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Wirklich keinen Sinn. Man wird zusammenhangslos eingeschoben und rumgedreht – und oftmals gar nicht erst gelesen. Aber bin ich allein deshalb ein schlechterer Text als andere? Na gut, ich werde nie in den Bestsellerlisten stehen. Aber andere Texte schaffen das auch nicht. Und darum stört es mich nicht besonders blind zu sein. Und sollten Sie diese Zeilen noch immer lesen, so habe ich als kleiner Blindtext etwas geschafft, wovon all die richtigen und wichtigen Texte meist nur träumen.

Alex Neher

Hallo. Ich bin ein kleiner Blindtext. Und zwar schon so lange ich denken kann. Es war nicht leicht zu verstehen, was es bedeutet, ein blinder Text zu sein: Man macht keinen Sinn. Wirklich keinen Sinn. Man wird zusammenhangslos eingeschoben und rumgedreht – und oftmals gar nicht erst gelesen. Aber bin ich allein deshalb ein schlechterer Text als andere? Na gut, ich werde nie in den Bestsellerlisten stehen. Aber andere Texte schaffen das auch nicht. Und darum stört es mich nicht besonders blind zu sein. Und sollten Sie diese Zeilen noch immer lesen, so habe ich als kleiner Blindtext etwas geschafft, wovon all die richtigen und wichtigen Texte meist nur träumen.

Die Drum Coaching–Story

1992

fällt der Startschuss: DC wird – inspiriert durch die amerikanische Drummer-Legende Jim Chapin – von Jörg Bach als erste Schlagzeugschule im Raum Zollernalb mit Sitz in Albstadt gegründet. Die Schule erfährt von Anfang an regen Zulauf; der Schülerstamm wächst stetig.

1999

zieht Drum Coaching nach Balingen in großzügige, den steigenden Qualitätsansprüchen angemessene Räumlichkeiten.

2009

bezieht Drum Coaching nach nur 8-monatiger Bauzeit sein eigenes, maßgeschneidertes, neues Domizil im Balinger Stadtteil Frommern.

2010

feiert DC im Juli seinen 18. Geburtstag samt Gebäudeeinweihung mit einem aufsehenerregenden 2-tägigen Drum-Event unter Mitwirkung vieler namhafter Gastkünstler.

Heute

bietet Drum Coaching nach wie vor professionellen und praxisorientierten Unterricht auf hohem Niveau für Schüler der nahen und weiteren Umgebung. Mehrere Generationen von Drummern haben sich durch Drum Coaching zu gefragten Musikern entwickelt; einige von ihnen sind ins Profilager gewechselt.